Viaduktstr. 42, 4002 Basel
 
NEWS

CO2-Abgabe: Rückverteilung an die Unternehmen erfolgt neu im September

Die Einnahmen aus der CO2-Abgabe, die von der Wirtschaft entrichtet wurden, werden an alle Arbeitgeber, proportional zur abgerechneten AHV-Lohnsumme ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, zurückverteilt.

Die AHV-Ausgleichskassen verteilen die Gelder im Auftrag des BAFU, indem sie den jeweiligen Betrag verrechnen oder auszahlen.

Seit 2018 erfolgt die Rückverteilung in der Regel im September und damit drei Monate später als in den Vorjahren. Diese Verschiebung ist darauf zurückzuführen, dass ab dem 1. Januar 2018 die nicht verwendeten Mittel aus dem Gebäudeprogramm neu an die Bevölkerung und die Unternehmen rückverteilt werden. Da die Höhe dieser zusätzlichen Mittel erst Mitte des Jahres bekannt ist, wurde die Rückverteilung um drei Monate verschoben.

Wichtige AHV-Daten 2018

Per 1. Januar 2018 gibt es bei den Leistungen und Beiträgen der AHV keine Änderungen. Finden Sie hier die aktuellen Zahlen im Detail:

Inkrafttreten des Sozialversicherungsabkommens Schweiz - China

Das Sozialversicherungsabkommen mit China tritt am 19. Juni 2017 in Kraft.

Geltungsbereich
Der Geltungsbereich umfasst die Rechtsvorschriften der beiden Staaten im Bereich der Alters-, Hinterlassenen- und der Invalidenversicherung (AHV/IV). Ebenfalls geregelt ist die Rückvergütung der AHV-Beiträge.

Mehr...

Anwendung der Verordnungen (EG) Nr. 883/2004 und 987/2009 zwischen der Schweiz und dem EU-Mitgliedstaat Kroatien ab dem 1. Januar 2017

Das Abkommen zwischen der Schweiz einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits über die Freizügigkeit wird gemäss Bundesratsbeschluss vom 16. Dezember 2016 auf den EU-Mitgliedstaat Kroatien ausgedehnt. Die Verordnungen (EG) Nr. 883/2004 und 987/2009 sind deshalb im Verhältnis zwischen der Schweiz und Kroatien ab dem 1. Januar 2017 anwendbar.

Die bestehenden EU-Formulare gelten auch im Verkehr mit Kroatien.

Personen, die in Kroatien leben, können ab dem 1. Januar 2017 der freiwilligen Versicherung nicht mehr beitreten. Solche, die ihr zu diesem Zeitpunkt bereits angehören, können ihr höchstens bis zum 31. Dezember 2022 weiterhin angeschlossen bleiben. Personen, die am 1. Januar 2017 das 50. Altersjahr bereits vollendet haben, können die Versicherung bis zu ihrem Eintritt in das ordentliche Rentenalter weiterführen.

Elektronische Lohnmeldung via PartnerWeb: Erklärvideo

Lohnmeldung leicht gemacht: Informieren Sie sich im Erklärvideo über die verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Jahreslohnmeldung bequem über unser PartnerWeb zu übermitteln.

Erklärvideo «Auszug aus dem individuellen Konto»


Bestellen Sie hier den Auszug aus Ihrem individuellen Konto: Bestellung Kontoauszug